online-Forum

Mäuse / Ratten

Allgemeines

Ratten und / oder Mäuse tauchen in unregelmäßigen Abständen immer wieder auf. Sie richten nicht nur Gebäudeschäden an, sondern sie vernichten durch Fraß, Kot und Urin Lebensmittel, Kabelisolierungen, Computervernetzungen, Einrichtungen usw. Auch als Überträger von Krankheiten (z.B. Salmonellose, Pest, Cholera) treten sie in Erscheinung. Keine Frage also, dass ihr Erscheinen nicht hingenommen werden darf.

 

Ratten (Rattus norvegicus) werfen fünf- bis sechsmal jährlich. Bei einer Reproduktionsrate von fünf bis acht Jungen pro Wurf erreicht das maximale Vermehrungspotenzial bei günstigen Bedingungen bis zu 840 Nachkommen.

Mäuse (Mus musculus) werfen sieben- bis achtmal jährlich. Bei sechs bis acht Jungen pro Wurf erreicht das maximale Vermehrungspotenzial bei günstigen Bedingungen bis zu 2000 Nachkommen.

 

Die für uns am häufigsten auftretenden Schädlinge dieser Art sind:

  • Wanderratte
  • Hausratte
  • Feldmaus
  • Hausmaus
 
 
Vorbeugung und Bekämpfung
 
Mit ausschlaggebend für den Erfolg von Maßnahmen gegen Mäuse und Ratten ist ein guter Hygienezustand - auch außerhalb der Gebäude. Abfallcontainer sollten abgedeckt sein und der Müll muss in und nicht neben die Container gegeben werden. Regelmäßige Begehungen durch den Fachmann mit Hinweisen zur Hygiene gehören zu einer professionellen Abwehr dieser Schadnager unbedingt dazu.
 

Bei der Bekämpfung von Mäusen und Ratten führen Einzelmaßnahmen selten zu einem lang andauernden Erfolg. Nur kontinuierlich vorgenommene Bekämpfungsmaßnahmen mit frischem und für die Tiere "attraktivem" Ködermaterial erbringen befriedigende Resultate. Um die Ausbildung von Resistenzen zu vermeiden, müssen die eingesetzten Wirkstoffe regelmäßig gewechselt werden.

24 / 7 - Hotline


0172 - 297 90 38



Neue Adresse


Otto-Wels-Straße 3
41466 Neuss-Weckhoven

Tel.: 02131-20139-0
Fax.: 02131-20139-29