online-Forum

Ameisen

Allgemeines

Lästig in Haus und Garten werden die Rasenameisen und die Wegameisen, gefährlich sind die Pharaoameisen. Die Ameisen gehören zu den staatenbildenden Insekten. Nur die Geschlechtstiere sind zumindest anfangs geflügelt, die Arbeiterinnen sind stets ungeflügelt.

Die meisten Nester liegen im Mauerwerk, hinter Fliesen oder in Rohrummantelungen und sind für den direkten Zugriff unerreichbar. Im Nest findet die Paarung der geflügelten Geschlechtstiere statt. Die Männchen sterben einige Tage nach der Paarung, die befruchteten Weibchen (= Königinnen) leben bis zu 1 Jahr.

Die für uns sichtbaren Ameisen sind fast immer die Arbeiterinnen, die nachwuchsproduzierenden Königinnen bleiben fast ausschließlich im Nest. Pro Nest leben - je nach Größe - einige bis hunderte Königinnen. Die Gesamtentwicklung vom Ei bis zum ausgewachsenen Insekt dauert 38 Tage.

 

Vorbeugung und Bekämpfung

Vorbeugungsmaßnahmen zur Vermeidung sind nicht möglich. Treten im Sommer zahlreiche geflügelte Tiere auf, so bereiten sich diese Tiere auf den Hochzeitsflug vor. Eine Nahrungsaufnahme unterbleibt zu diesem Zeitpunkt. Diese Tiere können mit einem Staubsauger entfernt werden. Die Schwärmzeit dauert nur kurz an.

Zur Bekämpfung und Vergrämung haben wir die Möglichkeit, die Ameisenart genau zu bestimmen, damit wir beim Köderverfahren den individuell richtigen Köder einsetzen können.
Zudem prüfen wir für Sie, ob es sich um eine holzzerstörende Art handelt, die auf jeden Fall bekämpft werden muss.

24 / 7 - Hotline


0172 - 297 90 38



Neue Adresse


Otto-Wels-Straße 3
41466 Neuss-Weckhoven

Tel.: 02131-20139-0
Fax.: 02131-20139-29